Jahresrückblick mit Andreas Schweizer
Katja Schander
/ Kategorien: News, Alle

Jahresrückblick mit Andreas Schweizer

Alles was ihn 2021 beschäftige

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Wie schaust du auf dieses Jahr zurück?    

 

Corona hat dieses Jahr ebenfalls stark geprägt: Home Office, Videomeetings und weniger Besuche vor Ort bei Kunden haben mein Arbeitsleben stark geprägt und verändert. In Bezug auf die Technik war das für uns keine grosse Herausforderung, hinsichtlich zwischenmenschlicher Beziehungen allerdings schon eine grosse Veränderung.    

 

Grundsätzlich war 2021 ein intensives Jahr. Auf die Digitalisierung sowie unsere Branche hat sich die Corona-Pandemie positiv ausgewirkt.  Allgemein sind die Leute nun eher offen was diese Thematik betrifft. Die geplante Fusion mit netaccess am 1. April 2022 ist ein weiterer wichtiger Schritt für diverto. So können wir den Wachstumstrend erfolgreich fortsetzen und arbeiten weiterhin stark an der Verbesserung der Kundenzufriedenheit.    

 

Glücklich bin ich ausserdem über unsere neuen Plattformen 365talk und 365learn -die regelmässige Produktion der Inhalte und Videos macht mir viel Spaß.   

 

 

 

Was waren deine Highlights in diesem Jahr? 

 

Davon gab es einige! Ein Highlight war sicherlich unsere Entwicklung im Marketing sowie die Videoproduktion und die Livestreams. Auch konnten wir einige Neukunden gewinnen und spannende Projekte umsetzen. Jedes mit Kundenzufriedenheit abgeschlossene Projekt war für mich ein Highlight!    

 

Außerdem konnte ich mehr Verantwortung in den Bereichen Verkauf und Technik abgeben und mich so vermehrt auf die Entwicklung der Firma konzentrieren.    

 

 

Was waren für dich die Tiefpunkte im Jahr 2021?  

 

Das ist schwer zu sagen. Natürlich erlebt man als Unternehmer immer mal wieder Rückschläge. Durchläuft beispielsweise ein Mitarbeiter die erwartete Entwicklung nicht, hinterfragt man natürlich auch sein eigenes Handeln.    

 

Zudem sehe ich die aktuellen Entwicklungen im Bereich Sicherheit als bedenklich. Vorfälle, Angriffe und Sicherheitslücken im IT-Bereich nehmen zu -dies belastet einen selbst als Anbieter natürlich sehr.   

 

 

Was erwartest du dir vom kommenden Jahr 2022?   

 

Mit der Fusion stehen viel Arbeit und viele spannende Projekte an. Bereits jetzt haben wir zusammen mit netaccess einige sehr interessante Projekte geplant.  Viele Firmen setzen aktuell MS Teams ein, jedoch noch sehr unstrukturiert. Hier erwarte ich grossen Nachholbedarf. 

 

Auch wird sich das Thema Digitalisierung noch stärker bemerkbar machen. Hier erwarte ich ein sehr intensives Jahr.  Auch werden wir das Thema Weiterbildung und klarere Marktpositionierung fördern und wollen auch im Online Marketing die nächste Stufe erklimmen. 365talk und die neue Lernplattform 365learn werden ebenfalls stark ausgebaut und grosse Aufmerksamkeit von uns erhalten.   

 

 

Hast du Jahresvorsätze für das neue Jahr? Wenn ja, welche? Wenn nein, warum? 

 

Wie wahrscheinlich viele andere auch, habe ich bisher eher schlechte Erfahrungen mit Vorsätzen gemacht. Daher lasse ich das sein. Bin eher der Typ, der sich immer wieder -und nicht nur zum Jahreswechsel- neue Ziele setzt und diese versucht zu erreichen. Aktuell versuche ich täglich etwas zu verbessern und beschäftige mich mit der OKR-Methode. Diese soll dabei helfen, auf allen Stufen Ziele besser zu erreichen und jeden Einzelnen zielgerichteter zu fördern. 

 

Vor allem wünsche ich mir für das neue Jahr jedoch mehr Präsenz und mehr Austausch mit Leuten. Das habe ich 2021 sehr vermisst.   

 

Auf was freust du dich im neuen Jahr am meisten? 

 

Auf ein bewegtes, spannendes und intensives Jahr mit vielen Höhepunkten und einer gesunden Entwicklung. Natürlich stehen dabei die Fusion und die Entwicklung der Bestandskunden im Vordergrund. Insbesondere freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit dem zum Teil neuen Team (diverto und netaccess), denn Mitarbeiter sind das kostbarste Gut und das Wichtigste für ein Unternehmen. 

 

Selbstverständlich freue ich mich auch auf viele private Ereignisse und auf die Zeit mit meiner Familie, die das Wichtigste für mich ist und mir den notwendigen Rückhalt in stürmischen Zeiten gibt. 

 

 

Andreas Schweizer wünscht einen guten Rutsch und ein glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr!

 

Vorheriger Artikel Microsoft Teams Neuheiten im November 2021
Nächster Artikel Fusion mit der Firma netaccess ag
 
   

Ihr Name
Ihre E-Mail-Adresse
Betreff
Ihre Nachricht ...
x
Bei welcher Lösung oder Dienstleistung können wir Ihnen helfen?
Remote-Support
Vereinbaren Sie bitte vorgängig einen Service-Termin mit uns.

Business-Line:
+41 31 770 00 10


Remote Support mit TeamViewer Remotezugriff
mit TeamViewer


Weitere Informationen zum Support
Kunden-Login Services