Sommer-Updates Microsoft Teams
Sonja Epple
/ Kategorien: Top-ContentMarketing, News, Alle

Sommer-Updates Microsoft Teams

Diese Updates gibt es in Teams im Sommer 2022 - und das erwartet uns!

Mit neuen Tools in den Herbst

Microsoft Teams versorgt uns auch über die Sommermonate mit neuen Updates. Ausserdem werden einige neue Features in Aussicht gestellt, die eine effizientere Zusammenarbeit ermöglichen sollen. WIr sind gespannt und fassen die wichtigsten Updates für dich zusammen!


Um diese Updates soll es gehen:


  • Mehr Auswahl bei Umfragen (Polls)
  • Löschen von Anrufen aus dem Verlauf
  • Videonachrichten im Chat senden
  • LinkedIn Integration#
  • Excel Live

 

1. Mehr Auswahl bei Umfragen ("Polls")

Um Umfragen in Teams-Chats oder Kanälen durchzuführen, musst du zunächst die "Polls" App herunterladen. Dafür einfach den Namen in der Suchleiste bei Apps eingeben (Linke Taskleiste ganz unten) und auf "hinzufügen" klicken.




 

Im gewünschten Kanal oder Chat hast du jetzt die Möglichkeit, über die drei Punkte im Textfeld ("...") eine Umfrage hinzuzufügen. Dabei gibt es im Moment die Auswahl zwischen Einfach- und Mehrfach Antworten. In Zukunft soll es hier noch die zusätzliche Möglichkeit einer Sterne-Bewertung (wie wir sie von Google kennen) geben.

2. Anrufe aus dem Verlauf löschen


Diese neue Funktion soll vor allem der eigenen Übersicht dienen. Administratoren haben nämlich auch nach dem Entfernen des Verlaufs noch Zugriff auf die Anrufdaten. Für dich wird der gelöschte Call aber auf allen Endgeräten mit Teams-Account aus der Ansicht entfernt und du hast eine übersichtlichere Oberfläche.

 

So funktioniert´s:

 

  • Wähle "Anrufe" in der linken Taskleiste aus
  • Mit der Maus den gewünschten Kontakt via "..." bearbeiten und "aus Ansicht entfernen" auswählen

3. Videonachrichten im Chat senden

 

Auch dieses Update ist noch nicht auf allen Teams-Clients vorhanden, soll aber noch 2022 für alle Nutzer*innen zugänglich sein. Dann erscheint neben dem Senden-Button im Teams-Chat ein Video-Icon, mit welchem kurze Nachrichten als Video aufgenommen werden können.

Dieses Tool könnte kurze Teams-Meetings ersetzen und vor allem während der Einarbeitung neuer Mitarbeiter sinnvoll sein. Auch 100% remote arbeitende Kollegen könnten davon profitieren, da es doch persönlichere Chatnachrichten sind als ein kurzer Text. Allerdings könnte es auch eine überflüssige Funktion sein – aktuell preferieren wir kurze Teams-Meetings, um face to face miteinander online zu kommunizieren.

4. LinkedIn Integration

Einige von euch haben auf dieses Update vielleicht schon Zugriff: das integrieren des LinkedIn Profils in den Teams-Client. Für was das gut sein soll?

Auch hier sehen wir vor allem während Onboardings den Vorteil, dass sich die Kollegen untereinander vernetzen können und einen Überblick bekommen, was das "Gegenüber" an Fähigkeiten besitzt.

 

Dafür auf einen beliebigen 1:1 Chat klicken und in der oberen Taskleiste "LinkedIn" auswählen. Dort sieht man dann das LinkedIn-Profils des jeweiligen Chat-Partners, die Kontaktinformtionen, Erfahrungen und Fähigkeiten.

5. Excel Live

Diese Funktion gibt es bereits für Powerpoint, jetzt wird mit Excel nachgezogen. In Teams Meetings können bald alle Beteiligten auf die jeweilige Tabelle zugreifen und live bearbeiten. Bisher war das Teilen von Excel-Tabellen eher einseitig, doch so kannst du dies ändern:

 

  • Innerhalb des Meetings auf "Teilen" (oben links) klicken
  • "Excel Live" als Option (unten) auswählen


 

 

Bei Fragen zur Organisation und den jeweiligen Apps kannst du dich natürlich jederzeit an uns wenden!

Vorheriger Artikel So organisierst du deine Workation richtig
 
   

Ihr Name
Ihre E-Mail-Adresse
Betreff
Ihre Nachricht ...
x
Bei welcher Lösung oder Dienstleistung können wir Ihnen helfen?
Remote-Support
Vereinbaren Sie bitte vorgängig einen Service-Termin mit uns.

Business-Line:
+41 31 770 00 10


Remote Support mit TeamViewer Remotezugriff
mit TeamViewer


Weitere Informationen zum Support
Kunden-Login Services